Sehen und machen

  • Portwein

    Portwein

    Portwein ist eine natürlicher und angereicherter Wein ausschließlich aus Trauben aus der Weinregion Douro - im Norden von Portugal etwa 100 km östlich von der Stadt Porto.
    Régua und Pinhão sind die wichtigsten Produktionszentren, aber einige der besten Weinberge sind am weitesten im Osten. Der Portwein wird unter 16 verschiedenen Marken produziert . Obwohl mit Trauben aus dem Douro und in den Kellern von Vila Nova de Gaia produziert, ist dieses alkoholische Getränk als "Portwein" bekannt worden. Es wurde seit der zweiten Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts rund um die Welt aus dieser Stadt exportiert. Vila Nova de Gaia ist der Ort mit höchsten Konzentration Alkohol pro Quadratmeter in der Welt.

    Mais informação
  • Mercado do Bolhão

    Mercado do Bolhão

    Der Mercado do Bolhão ist einer der bedeutendsten Märkte von Porto.
    Seine Konstruktion zeichnet sich durch seine Monumentalität aus, die typisch für neoklassische Architektur ist. Anbieter auf dem Markt sind auf zwei Etagen verteilt. Es gibt vier Haupteingänge zu verschiedenen Seiten: der südliche Eingang führt in das Erdgeschoss durch Rua Formosa, die Seiteneingänge für Rua de Sá da Bandeira und Rua Alexandre Braga Straße geben Zugang zu einer Zwischenebene mit Treppen die beide Etagen verbindet, und schließlich der Nordeingang zu Rua Fernandes Tomás, wo es einen direkten Zugang zum Obergeschoss gibt.

    Mais informação | Google Maps
  • Casa da Música

    Casa da Música

    Casa da Música ist das erste Gebäude in Portugal das ausschließlich für die Musik errichtet worden ist. Sei es im Bereich der Präsentation und der öffentliche Nutzung, oder im Bereich der künstlerischen Ausbildung und Schöpfung. Das Projekt Casa da Música wurde im Jahr 1999 als Ergebnis eines internationalen Design-Wettbewerbs erbaut. Die Lösung von Rem Koolhaas - Office for Metropolitan Architecture – ging als Sieger des Wettbewerbs hervor. Casa da Música wurde entwickelt um die Heimat verschiedenster Musik zu sein und ist integriert in die städtischen Erneuerungsprozesse sowie in ein Netz von kulturellen Einrichtungen der globaler Ebene. Es ist eine Institution, die ein innovatives und umfassendes Kulturprojekt bietet. Sie fördert die nationale und internationale Musikszene in verschiedenen Bereichen, von Klassik bis Jazz, Fado, Elektronik, und von experimenteller Musik bis zu großen internationalen Produktionen.

    Mais informação | Google Maps
  • Estação de S. Bento

    Estação de S. Bento

    Estação de S. Bento ist auch als Estação de Porto - S. Bento bekannt, und ursprünglich wurde er Estação Central do Porto (Porto Hauptbahnhof) genannt.
    Obwohl Estação de S. Bento seit November 7, 1896 aktiv ist, wurde der Bahnhof erst am 5. Oktober 1916 offiziell eröffnet.
    Der Bahnhof befindet sich in der Praça de Almeida Garrett, Porto. Das Gebäude wurde, unter französischem Einfluss, von Architekt José Marques da Silva entworfen.

    Mais informação | Google Maps